Datenschutzerklärung

Wer wir sind

Dies ist die Webpräsenz des eingetragenen gemeinnützigen Vereins St. Depri – Wir sind immer für uns da (im Folgenden als „St. Depri“ bezeichnet), ansässig im Fanladen St. Pauli, Heiligengeistfeld 1 A, 20359 Hamburg. Telefonisch sind wir unter +49 40 4396961 und per E-Mail unter info@st-depri.de erreichbar. Die Domain unserer Webseite lautet www.st-depri.de. Weitere Angaben zum Vereinsrecht etc. findet Ihr in unserem Impressum auf www.st-depri.de/impressum.html


Welche personenbezogenen Daten wir an welchen Stellen erheben und zu welchem Zweck wir dieses machen:

 

Patenprojekt

Das Patenprojekt vermittelt an depressive Personen („Aufraffer“) hilfreiche Menschen („Patinnen und Paten“), welche die depressive Person zu Heimspielen des FC St. Pauli oder zum einmal monatlich stattfindenden Stammtisch von St. Depri begleiten. Hierfür erheben und speichern wir einige personenbezogene Daten, beispielsweise Vorname, E-Mail-Adresse sowie (nur von Aufraffern) ungefährer Wohnort (Stadtteil).

Inanspruchnahme als Aufraffende

Du hast die Möglichkeit, dich als Begleitung suchende Person ans Patenprojekt zu wenden. Damit wir dir eine entsprechende Begleitung für Spielbesuche oder Besuche unserer Stammtische vermitteln können, benötigen wir mindestens deinen Vornamen, eine E-Mail-Adresse sowie eine ungefähre Angabe deines Wohnortes, wobei hierfür grobe Angaben wie der Stadtteil ausreichen. Dieses ist erforderlich, damit dein zukünftiger Pate oder Patin einschätzen kann, ob sie als solches infrage kommen, da nicht jede(r) Pate/Patin bereit ist, in jedem Stadtteil Aufraffende abzuholen, und es auch hinsichtlich des Geschlechts der abzuholenden Person bei manchen Einschränkungen gibt.Nach erfolgreicher Vermittlung an eine entsprechende Begleitperson (du hast jemand passendes gefunden, der dich zum Stammtisch oder zu den Heimspielen begleitet) werden sämtliche Mails, die du mit uns im Vorlauf einer erfolgreichen Vermittlung geschickt hast, gelöscht. Gespeichert bleiben lediglich Vorname sowie E-Mail-Adresse, um dich hin und wieder anmailen und nach deiner Zufriedenheit mit deinem Paten / deiner Patin befragen zu können. Dieses geschieht maximal einmal halbjährlich.
Verarbeitete Daten: Vorname, E-Mail-Adresse, Stadtteil

Mithilfe als Patin oder Pate

Du hast die Möglichkeit, dich als Helfer/in („Patinnen und Paten“) bei uns im Patenprojekt zu melden. Damit wir dich den nach Begleitung Suchenden („Aufraffern“) vorschlagen können, benötigen wir mindestens einen Vornamen sowie eine E-Mail-Adresse von dir. Ergänzend dazu hast du die Möglichkeit, dich mit einem Kurzprofil (ggf. mit Foto) auf unserer Webseite den Aufraffenden vorzustellen. Damit wir dich an Aufraffende vermitteln können, speichern wir deinen Vornamen sowie deine E-Mail-Adresse. Bei einer Meldung als Pate oder Patin erteilst du uns die widerrufbare Erlaubnis, dich gelegentlich per E-Mail kontaktieren zu können (bei Gesuchen durch Aufraffende oder bei sonstigen Ereignissen von St. Depri, bspw. Sommerfest etc.). Die Häufigkeit richtet sich naturgemäß entsprechend der Anzahl der Anfragen durch Aufraffende, erfahrungsgemäß beschränkt sich die Zahl der Mails aber auf wenige (etwa zwei bis drei) pro Halbjahr. Mit dem Widerruf dieser Erlaubnis endet ebenfalls deine Tätigkeit als Pate/Patin.
Verarbeite Daten: Vorname, E-Mail-Adresse

Paten-Newsletter / Ausgetauschte Daten

Sobald sich eine Person (Aufraffende) ans Patenprojekt wendet, wird durch das Patenprojekt ein Newsletter an alle Patinnen und Paten gesendet. Hierfür wird zur Zeit kein externer Dienstleister in Anspruch genommen. In diesem Newsletter geben wir bekannt, was uns die aufraffende Person an speziellen Wünschen und Vorlieben hinsichtlich ihrer zukünftigen Patin / ihres Paten mitgeteilt hat. Dieses geschieht möglichst anonymisierend und durch eine durch das Patenprojekt neu geschriebene Formulierung, um Rückschlüsse anhand eines spezifischen Schreibstils oder Rechtschreibfehler etc. auf die suchende Person zu verhindern. Eine Weitergabe von persönlichen Daten der sich aufraffenden, depressiven Person erfolgt innerhalb dieses Newsletters, abgesehen vom Vornamen und Stadtteil, nicht.

Daraufhin melden sich an eine Begleitung interessierte Patinnen und Paten direkt beim Patenprojekt, welches die entsprechenden Mails an die aufraffende Person weiterleitet. Bei diesem Vorgang werden die Daten von den Patinnen und Paten weitergegeben, welche diese von sich in der entsprechenden Mail mitteilen, mindestens jedoch die E-Mail-Adresse. Die bis hierhin anonym gebliebene, suchende (aufraffende) Person entscheidet sich nun, ob sie mit dem entsprechenden Paten / der Patin in Kontakt tritt, und welche weitere Daten sie mit diesen austauscht. Auf diese Weise wird die Weitergabe persönlicher Daten durch das Patenprojekt selbst möglichst gering gehalten und auf das absolut erforderliche Maß beschränkt.
Verarbeite Daten: Mindestens Vorname und E-Mail-Adresse. Gegebenenfalls weitere Daten, die durch die entsprechende Person zur Verfügung gestellt werden.

Kontakt-Adresse (info(at)st-depri.de)

Die Kontaktadresse erhebt keine personenbezogene Daten, erhält sie aber natürlich von dir, sobald du dich an uns wendest. Dieses kann unter anderem folgende Dinge beinhalten:

  • Vor- und Zuname oder Pseudonym
  • Der von dir verwendete Provider, deine IP-Adresse (und damit ggf. ungefährer Ort (Stadt), an dem du dich beim Senden gerade aufhältst)
  • Verwendetes E-Mail-Programm, ggf. von diesem mitgesendete, eindeutige Kennungen (Registrierungsnummern etc.)
  • Dein Anliegen mit den von dir übermittelten Daten.

Verarbeitete Daten: Mindestens die E-Mail-Adresse sowie von euch mitgesendete weitere Informationen, sofern diese für die weitere Beantwortung deines Anliegens erforderlich sind.

Vermittlung von psychologischen Gesprächen (therapie(at)st-depri.de)

Im Falle, dass ihr uns nach einem Therapieplatz anfragt, vermitteln wir euch an geeignete, mit uns zusammenarbeitende Therapeutinnen und Therapeuten weiter. In diesem Fall erheben wir persönliche Daten wie den Namen, die E-Mail-Adresse sowie einige Angaben zur Krankengeschichte und Krankenversicherung.
Verarbeitete Daten: Mindestens E-Mail-Adresse sowie von euch mitgesendete weitere Informationen, sofern diese für die weitere Beantwortung deines Anliegens erforderlich sind.

Therapeutische Sportangebote

St. Depri betreibt mehrere Sportangebote (Yoga, PME, Offene Sportgruppe). Um sich mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern über Termine etc. austauschen zu können, erheben wir von denen einige Kontaktdaten, bspw. Name und E-Mail-Adresse.
Verarbeitete Daten: Mindestens E-Mail-Adresse sowie von euch mitgesendete weitere Informationen, sofern diese für die weitere Beantwortung deines Anliegens erforderlich sind.

Helfer-Netzwerk

Um einen Pool an freiwilligen Helferinnen und Helfern parat zu haben, die uns bei größeren Aktionen unterstützen möchten (bspw. dem Verteilen von Flyern bei Heimspielen des FC St. Pauli), verarbeitet St. Depri persönliche Daten wie Namen und Mailadresse, um die entsprechenden Personen vor einer solchen Aktion anschreiben zu können. Hierzu lassen sich die entsprechenden Personen bspw. über das Kontaktformular in unseren Verteiler eintragen und werden jeweils vor einer solchen Aktion dann per E-Mail kontaktiert.
Verarbeitete Daten: E-Mail-Adresse.

St. Depri-Newsletter

St. Depri bietet einen Newsletter an, um unregelmäßig über neue Termine und Änderungen zu informieren. Hierzu lassen sich die entsprechenden Personen bspw. über das Kontaktformular in unseren Verteiler eintragen und werden jeweils vor einer solchen Aktion dann per E-Mail kontaktiert.
Verarbeitete Daten: E-Mail-Adresse.


Unter welchen Voraussetzungen wir deine persönlichen Daten teilen:


Personenbezogene Daten werden an Dritte übermittelt, wenn

  • nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO durch die betroffene Person ausdrücklich dazu eingewilligt wurde (bspw. durch das Senden von Mails zwecks des Wunsches eines therapeutischen Erstgesprächs),
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass die betroffene Person ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe ihrer Daten hat,
  • für die Datenübermittlung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht
  • und/oder
  • dies nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) DSGVO für die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit der betroffenen Person erforderlich ist (externe, bezahlte Redner/innen bei Stammtischen, Sporttherapeutinnen/-therapeuten etc.).

In anderen Fällen werden personenbezogene Daten nicht an Dritte weitergegeben.

 

Wie lange wir deine Daten speichern:

Wenn Du uns eine E-Mail sendest, so werden wir diese so lange bei uns speichern, bis deine Anfrage bzw. dein Anliegen vollständig beantwortet/bearbeitet ist. Anschließend wird die entsprechende Mailkommunikation gelöscht.

Server-Logfiles

Verwendete Daten: Personenbezogene Daten werden durch unseren Webhoster jweiland.net (Jochen Weiland, Echterdinger Straße 57, 70794 Filderstadt, Tel  (+49) 0711-94969-60, Fax (+49) 0711-94969-89, E-Mail hosting(at)jweiland.net) nicht erfasst. Allerdings speichert jweiland.net automatisch für unsere Webseite in den Server-Logfiles Informationen, die euer Browser an uns übermittelt. Dies sind:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zu GMT
  • Inhalt der Webseite
  • Zugriffsstatus (HTTP-Status)
  • übertragene Datenmenge
  • Website, von der Sie auf unsere Website gelangt sind
  • Webbrowser
  • Betriebssystem
  • Sprache und Version des Browsers

Diese Daten werden durch den Provider nach 3 Tagen gelöscht. Die Datenschutzerklärung unseres Hosters jweiland.net findest du auf https://jweiland.net/unternehmen/dsgvo.html#c6063, diese entspricht europäischen (Land) Recht und unterliegt somit ebenfalls der DSGVO.
Die Verarbeitung erfolgt ausdrücklich nicht zu dem Zweck, dass St. Depri Erkenntnisse über die Person des Besuchers der Webseite gewinnt.

Wohin wir deine Daten senden

Falls dass du uns eine E-Mail sendest, werden die für die E-Mail-Übermittlung erforderlichen und üblichen Daten an uns übermittelt. Der Inhalt deiner E-Mail bleibt bis zur vollständigen Bearbeitung beziehungsweise Beantwortung auf dem Server unseres Hosters jweiland.net in einem Rechenzentrum in Deutschland (https://jweiland.net/hosting/hilfe-support/technik.html#c1892), ebenfalls der DSGVO unterliegendem Server gespeichert. Eingehende E-Mails werden standardmäßig auf Viren und SPAM geprüft. Erkannte Spam E-Mails werden im Betreff markiert, Viren E-Mails werden abgewiesen.

Welche Rechte du an deinen Daten hast

Wenn du ein Benutzerkonto auf dieser Website besitzt, Kommentare oder Mails an uns geschrieben hast, kannst du einen Export deiner personenbezogenen Daten bei uns anfordern, inklusive aller Daten, die du uns mitgeteilt hast. Darüber hinaus kannst du die Löschung aller personenbezogenen Daten, die wir von dir gespeichert haben, anfordern. Dies umfasst nicht die Daten, die wir aufgrund administrativer, rechtlicher oder sicherheitsrelevanter Notwendigkeiten aufbewahren müssen.
Soweit deine personenbezogenen Daten anlässlich des Besuchs unserer Webseite verarbeitet werden, stehen dir als „betroffene Person“ im Sinne der DSGVO folgende Rechte zu:
Auskunftrecht
Du kannst von uns Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten von dir bei uns verarbeitet wurden. Das Auskunftsrecht ist ausgeschlossen, wenn die Daten nur deshalb gespeichert sind, weil sie aufgrund gesetzlicher oder satzungsmäßiger Aufbewahrungsfristen nicht gelöscht werden dürfen oder ausschließlich Zwecken der Datensicherung oder der Datenschutzkontrolle dienen, sofern die Auskunftserteilung einen unverhältnismäßig hohen Aufwand erfordern würde und die Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist.
Sofern bei dir das Auskunftsrecht nicht entsprechend ausgeschlossen ist, kannst du von uns Auskunft über folgende Informationen verlangen:

  • Zweck der Verarbeitung,
  • Kategorien der von dir verarbeiteten personenbezogenen Daten,
  • Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen deine personenbezogenen Daten offen gelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern,
  • falls möglich die geplante Dauer, für die deine personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer,
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung,
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz,
  • sofern die personenbezogenen Daten nicht bei dir als betroffene Person erhoben worden sind, die verfügbaren Informationen über die Datenherkunft,
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und angestrebten Auswirkungen automatisierter Entscheidungsfindungen,
  • im Fall der Übermittlung an Empfänger in Drittländern, sofern kein Beschluss der EU-Kommission über die Angemessenheit des Schutzniveaus nach Art. 45 Abs. 3 DSGVO vorliegt,
  • Informationen darüber, welche geeigneten Garantien gem. Art. 46 Abs. 2 DSGVO zum Schutze der personenbezogenen Daten vorgesehen sind.

Berichtigung und Vervollständigung

Sofern du feststellst, dass uns unrichtige personenbezogene Daten von dir vorliegen, kannst du von uns die unverzügliche Berichtigung dieser unrichtigen Daten verlangen. Bei unvollständigen dich betreffenden personenbezogenen Daten kannst du die Vervollständigung verlangen.

Löschung

Du hast ein Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), sofern die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung, des Rechts auf Information oder zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt, erforderlich ist und einer der nachstehenden Gründe zutrifft:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Die Rechtfertigungsgrundlage für die Verarbeitung war ausschließlich deine Einwilligung, welche du widerrufen hast.
  • Du hast Widerspruch gegen die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten eingelegt, die wir öffentlich gemacht haben.
  • Du hast Widerspruch gegen die Verarbeitung von uns nicht öffentlich gemachter personenbezogener Daten eingelegt und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.
  • Deine personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, erforderlich.

Kein Anspruch auf Löschung besteht, wenn die Löschung im Falle rechtmäßiger nicht automatisierter Datenverarbeitung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich und dein Interesse an der Löschung gering ist. In diesem Fall tritt an die Stelle einer Löschung die Einschränkung der Verarbeitung.

Einschränkung der Verarbeitung

Du kannst von uns die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn einer der nachstehenden Gründe zutrifft:

  • Du bestreitest die Richtigkeit der personenbezogenen Daten. Die Einschränkung kann in diesem Fall für die Dauer verlangt werden, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und du verlangst statt Löschung die Einschränkung der Nutzung deiner personenbezogenen Daten.
  • Deine personenbezogenen Daten werden von uns nicht länger für die Zwecke der Verarbeitung benötigt, die du jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigst.
  • Du hast Widerspruch gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt. Die Einschränkung der Verarbeitung kann solange verlangt werden, wie noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber deinen Gründen überwiegen.

Einschränkung der Verarbeitung bedeutet, dass die personenbezogenen Daten nur mit deiner Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden. Bevor wir die Einschränkung aufheben, haben wir die Pflicht, dich darüber zu unterrichten.

Datenübertragbarkeit

Du hast ein Recht auf Datenübertragbarkeit, sofern die Verarbeitung auf deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) DSGVO) oder auf einem Vertrag beruht, dessen Vertragspartei du bist und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltet in diesem Fall folgende Rechte, sofern hierdurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden: Du kannst von uns verlangen, die personenbezogenen Daten, die du uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Du hast das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung unsererseits zu übermitteln. Soweit technisch machbar, kannst du von uns verlangen, dass wir deine personenbezogenen Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.

Widerspruch

Sofern die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) DSGVO (Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt) oder auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO (berechtigtes Interesse des Verantwortlichen oder eines Dritten) beruht, hast du das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Das gilt auch für ein auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) oder Buchst. f) DSGVO gestütztes Profiling. Nach Ausübung des Widerspruchsrechts verarbeiten wir deine personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Du hast die Möglichkeit, den Widerspruch telefonisch, per E-Mail oder an unsere Postadresse formlos mitzuteilen. Unsere Kontaktdaten hierfür findest du im Impressum.

Widerruf einer Einwilligung

Du hast das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung kann telefonisch, per E-Mail oder an unsere Postadresse (siehe Impressum) formlos mitgeteilt werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, die aufgrund der Einwilligung bis zum Eingang des Widerrufs erfolgt ist, nicht berührt. Nach Eingang des Widerrufs wird die Datenverarbeitung, die ausschließlich auf deiner Einwilligung beruhte, eingestellt.

Beschwerde

Wenn du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist, kannst du Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz einlegen, die für den Ort deines Aufenthaltes oder Arbeitsplatzes oder für den Ort des mutmaßlichen Verstoßes zuständig ist. Die für uns zuständige Stelle ist der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit.

Links auf andere Webseiten

Auf unseren Webseiten befinden sich Links zu fremden Webseiten, auf denen gegebenenfalls Cookies verwendet und personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden können. Hierauf haben wir keinen Einfluss und können dich vorher darauf nicht hinweisen. Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für unsere Webseite. Die von dieser Seite aus verlinkten Webseiten sind hiervon nicht umfasst.

Von St. Depri vorbehaltene Rechte

St. Depri behält sich das Recht vor, Kundeninformationen offenzulegen, wenn das Gesetz oder die Ausübung des Gesetzes dies erfordert oder es zur Verteidigung gegen rechtliche Ansprüche Dritter notwendig ist.
St. Depri behält sich des Weiteren das Recht vor, Informationen an Strafverfolgungsbehörden weiterzugeben, um illegale Aktivitäten, die über unser Netzwerk verübt werden, zu untersuchen und zu unterbinden. In bestimmten Fällen können wir beim Verdacht einer Straftat auch zur Weitergabe von Informationen an Strafverfolgungsbehörden verpflichtet sein.
St. Depri behält sich das Recht zur Offenlegung deiner persönlichen Informationen vor, solange und soweit du uns hierfür eine ausdrückliche schriftliche Zustimmung erteilt hast.
St. Depri behält sich das Recht vor, Änderungen oder Aktualisierungen an den Datenschutzrichtlinien vorzunehmen. Bei wesentlichen Änderungen wirst du hierüber durch einen Hinweis auf unserer Webseite benachrichtigt. Du trägst die Verantwortung dafür, dass du die Änderungen oder Aktualisierungen gelesen hast.
St. Depri ist stets darum bemüht, durch Ergreifen aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten deine personenbezogenen Daten so zu speichern, dass sie Dritten nicht zugänglich sind. Solltest du allerdings z.B. per E-Mail mit uns in Kontakt treten, so kann die vollständige Datensicherheit bei der Übermittlung von Daten nicht gewährleistet werden, da hierbei auch andere Server bei der Übermittlung verwendet werden, auf welche wir keinen Einfluss haben.

Unsere Kontakt-Informationen

Deine Fragen und Anregungen zum Thema Datenschutz sind uns jederzeit willkommen. Wende dich hierzu bitte schriftlich per Post an die im Impressum angegebene Adresse. Dort kannst du erfragen, welche deiner Daten bei uns gespeichert sind, sowie weitere Auskünfte erhalten und Widerspruch, Löschungs- oder Berichtigungswünsche geltend machen.
Unser Impressum mit allen Kontaktinformationen befindet sich auf http://www.st-depri.de/impressum.html.


St. Depri – Wir sind immer für uns da e.V. (gemeinnützig), c/o Fanladen St. Pauli, Heiligengeistfeld 1 A, 20359 Hamburg, Telefon: +49 40 4396961, Telefax: +49 40 4305119, E-Mail: info(at)st-depri.de